Unser Schulname

PA MI NA

Pa Mi Na ist ein Kunstwort und soll die engen Beziehungen zwischen Pfalz (Palatinat), Baden (Mittlerer Oberrhein) und dem Elsass (Nord Alsace) verdeutlichen. Es ist eine Bezeichnung für eine Region im Herzen Europas. Der Pamina-Raum umfasst ein Gebiet von etwa 6.000 qkm, in dem nahezu eineinhalb Millionen Menschen leben. Neben städtischen Zentren wie Karlsruhe, Bruchsal, Bretten, Ettlingen, Rastatt und Bühl auf der badischen Seite sowie Haguenau, Saverne und Wissembourg im Elsass und Landau, Germersheim, Kandel und Wörth in der Südpfalz, gliedert sich dieses Gebiet in vielfältige Landschaftsteile, die oftmals ihre Ursprünglichkeit bewahrt haben.

So ist es im Westen der Gebirgszug der Nordvogesen und des Pfälzerwaldes mit traditionsreichen Dörfern und einer geschichtsträchtigen Burgenlandschaft. Im Osten begrenzt den Pamina-Raum der Nordschwarzwald und das Kraichgauer Hügelland mit bodenständigen, von alters her geprägten Strukturen. Den Gebirgen zu beiden Seiten des Rheins ist eine liebliche Landschaft vorgelagert, geprägt von den Flussauen und den umfangreichen Weinanbaugebieten, aber auch von Sonderkulturen wie Tabak, Hopfen, Spargel, Erdbeeren und Topinambur. Eingelagert auf der badischen Seite die Perlen des Barock, höfische Schlossbauten in Bruchsal, Karlsruhe, Ettlingen, Rastatt und Favorite, wobei das Château des Rohan in Saverne im Elsass nicht unerwähnt bleiben darf.

Pamina ist aber auch eine Figur in Wolfgang Amadeus Mozarts Zauberflöte. Sie kämpft als Erbin des Sonnenkönigs für ihre Ideale, wehrt sich gegen Ungerechtigkeit und vertraut auf das Gute. Außerdem meistert sie schwierige Prüfungen und erhält danach Zugang zum Zirkel der weisen Männer.

Schulgemeinschaft

Eine Schule kann ihren vielfältigen Aufgaben nur gerecht werden, wenn alle Beteiligten gut und vertrauensvoll zusammenarbeiten.
Dazu gehören die Lehrer, die viel mehr tun, als lehren, Schüler, die lernen. und Eltern, die mit Interesse die schulische Laufbahn ihres Kindes begleiten.
Alle Beteiligten tun ihr Bestes, damit diese Gemeinschaft an der Realschule plus im Pamina Schulzentrum Herxheim gut funktioniert.

Schulgemeinschaft

Realschule plus

Rheinland-Pfalz

 

Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig

„Die Realschule plus ist eine tragende Säule im rheinland-pfälzischen Bildungssystem. Sie verbindet theoretische und praktische Wissensvermittlung in besonderer Weise. Das gilt auch für die Fachoberschule mit ihrem zweijährigen Bildungsgang, der allgemeinbildende und berufsbezogene Inhalte sowie Fachpraxis miteinander verbindet. Dadurch werden neue Qualifikationen geschaffen, Chancen eröffnet und die Schülerinnen und Schüler haben durch den betrieblichen Teil die gute Möglichkeit, sich ein berufliches Netzwerk aufzubauen. Das alles hilft beim erfolgreichen Start ins Berufsleben.“

 

RS+ RLP

Grundsätze unserer Schule

unser miteinander

  • Wir gehen achtsam und respektvoll miteinander um
  • Wir fördern Selbständigkeit und Kritikfähigkeit
  • Wir entwickeln Teamfähigkeit und Kreativität
  • Umweltschutz ist für uns alle Leitidee und tägliche Praxis
  • Verantwortung ist auf viele Schultern verteilt
  • Fragen und Probleme kommen sofort auf den Tisch
  • Wir streben an, einstimmig zu entscheiden
  • Jede/r wird in ihrer/seiner Eigenart ernst genommen
  • Wir bringen unsere unterschiedlichen Stärken ein
  • Wir nutzen den Ideenreichtum unserer Schüler/innen
  • Unser Unterricht soll allen Beteiligten Spaß machen;
    Lachen und Spielen haben darin viel Raum
  • Unsere Unterrichtsmethoden sprechen mehrere Sinne an
    und ermöglichen so ganzheitliches Lernen
  • Wir streben fachliche Unterrichtsziele an,
    die exemplarisch sind und Zukunftsbedeutung haben
  • Unsere Schüler/innen lernen das Lernen
  • Wir lernen auch außerhalb des Schulgeländes
  • Eltern sind unsere pädagogischen Partner
  • Unterrichtspausen ermöglichen vielfältige Aktivitäten
Unser Schulgelände bietet Räume zum Spielen und Toben,
zum Bauen und Gestalten, zum Ausruhen und Zurückziehen

Schulträger

Landkreis Südliche Weinstraße

Der Landkreis Südliche Weinstraße ist ein Landkreis im Süden von Rheinland-Pfalz in der Metropolregion Rhein-Neckar. Der Verwaltungssitz befindet sich in der komplett vom Landkreis umschlossenen kreisfreien Stadt Landau in der Pfalz.

Der Landkreis leitet seinen Namen von der ersten Touristenroute in Deutschland ab, der Deutschen Weinstraße, deren Südhälfte von Süd nach Nord durch den Landkreis führt. Dieser hat Anteil an der pfälzischen Rheinebene im Osten und am Pfälzerwald im Westen. Größte Fließgewässer sind die Queich und – nahe der Grenze zu Frankreich – die Lauter, die am Oberlauf Wieslauter genannt wird.

Benachbart sind die Landkreise Südwestpfalz, Bad Dürkheim, Rhein-Pfalz-Kreis und Germersheim. Im Norden grenzt die kreisfreie Stadt Neustadt an der Weinstraße an, im Süden das französische Département Unterelsass.

SÜW